AUSSTELLUNGSHALLE - Schulstraße 1a HH - 60594 Frankfurt a.M. - Tel.:069/96200188

 

"BLUEBOX" Bilder von Martin Borowski, Dresden.

 
 

 

Martin Borowskis Werke unterliegen keinem für die traditionelle Malerei typischen Bildfindungsprozess. Die Arbeiten sind Resultate langwieriger und komplexer Reduktionsstufen, die der Künstler mithilfe der digitalen Bildverarbeitung am Computer vorbereitet. Ausgangspunkt für die großflächigen Abstraktionen sind Scans von bereits reproduzierten Bildern, die uns in unserem täglichen Leben umgeben, zum Beispiel aus Prospekten für TV- oder HiFi-Produkte. Diese werden auf ihre wesentlichen Merkmale reduziert und anschließend abstrahiert. Dabei bezieht Borowski jedoch immer das klassische Repertoire der bildnerischen Ausdrucksmöglichkeiten ein: Motiv, Format, Komposition, Farbe, Material und Technik. Neben der Malerei verwendet der Künstler die Technik des Siebdrucks.

Der 1970 in Hoyerswerda geborene Künstler erhielt 2000 das Atelierstipendium, das die Kulturstiftung Dresden der Dresdner Bank in einer "Public Private Partnership" mit dem Amt für Wissenschaft und Kunst der Stadt Frankfurt am Main an Diplomanden und Meisterschüler der Hochschule für Bildende Künste Dresden vergibt.

Parallel zur Ausstellung in der Schulstraße 1A präsentiert die Dresdner Bank im 30. Stockwerk des Hochhauses am Jürgen-Ponto-Platz in Frankfurt am Main eine Ausstellung mit Siebdrucken von Martin Borowski. Eine Besichtigung der Ausstellung ist nach telefonischer Anmeldung möglich. Mit den Kunstausstellungen im 30. Stockwerk des Hochhauses am Jürgen-Ponto-Platz ergänzt die Dresdner Bank die Förderaktivitäten der von ihr mitgetragenen Kulturstiftung Dresden der Dresdner Bank und der Jürgen Ponto-Stiftung. In thematischen Reihen stellt sie dort junge Künstlerinnen und Künstler vor und gibt jeweils einen die Ausstellung begleitenden Katalog heraus

 
 

Weitere Informationen:
Dresdner Bank AG
Generalsekretariat Kunst und Wissenschaft
Telefon: (0 69) 2 63-1 22 22 und -1 61 90
Fax: (0 69) 2 63-5 47 32


Öffnungszeiten: Mi und Do 1821 Uhr, Fr bis So 1418 Uhr U1/2/3 Südbahnhof, U 4/5 Römer Parkhaus Sachsenhausen

 
 
[zurück zum Portal]